Museen und Kunst

Selbstporträt in einem roten Umhang, Anton Rafael Mengs - Beschreibung

Selbstporträt in einem roten Umhang, Anton Rafael Mengs - Beschreibung

Selbstporträt in einem roten Umhang - Anton Rafael Mengs. 55 x 42

Anton Rafael Mengs - Maler der Ära des Klassizismus. Hier vorgestellt ist eine der frühesten.

In diesem Selbstporträt hat sich der Künstler im Alter von 16 Jahren gefangen genommen. Die Forscher bemerken darin den italienischen Einfluss, insbesondere die venezianische Malschule. Dies ist natürlich, wenn man bedenkt, dass der Zeitraum 1741-1744 der erste Besuch des jungen Meisters in Italien ist, mit dem er später eng verbunden und dann in der römischen Kirche Santi Michele e Magno beigesetzt wird.

Die Arbeit zeigt einen selbstbewussten, wenn nicht selbstbewussten jungen Mann. In der Dresdner Galerie gibt es ein weiteres, ebenfalls pastellfarbenes Selbstporträt von Mengs, der noch keine 12 Jahre alt ist, aber in ihm ist der willensstarke, zielgerichtete Charakter des Jungen bereits zu spüren. Diese Werke werden nicht versehentlich im Museum aufbewahrt: Als der junge Künstler von seiner ersten Italienreise nach Dresden zurückkehrte, verlieh ihm der Kurfürst von Sachsen August III, der viel für die Gründung der Dresdner Galerie getan hatte, den Titel eines Hofmalers.


Schau das Video: My Name is Steven Bewerbungsfilm Filmakademie Wien (Dezember 2021).