Museen und Kunst

"Regenbogen", Ivan Konstantinovich Aivazovsky - Beschreibung des Gemäldes


Regenbogen - Ivan Konstantinovich Aivazovsky. 102 x 132

Kreativität des größten russischen Marinemalers I. Auf seinen Leinwänden toben oft Stürme und Winde, Stürme steigen auf und bringen Schiffe zum Tode.

Das instabile, sich ständig verändernde, bewegliche Meerelement veranlasste den Künstler nicht nur zu spektakulären Handlungen, sondern gab ihm auch die Möglichkeit, komplexe Lichtreflexe mit außergewöhnlichem Geschick zu übertragen, in die Wassersäule einzudringen und auf deren Oberfläche zu reflektieren.

Regenbogenmotiv - einer der Favoriten in der Kunst der Romantik. Der Regenbogen, der sich über dem stürmischen Meer erhebt, ist ein sehr bezaubernder Anblick, besonders wenn ein Schiff unter seinem Bogen unter Wasser geht und den tobenden Wellen nicht standhalten kann. Ein hoher Wall verbarg den Horizont, und Menschen, die vor dem Schiff flohen, kämpften mit den Elementen.

Hier ist der Regenbogen nicht nur ein seltenes Naturphänomen, in dessen Bild der Künstler seine Fähigkeiten als Maler unter Beweis stellen kann. Es wird ein Symbol für die zukünftige Errettung dieser Unglücklichen, ihre letzte Hoffnung, es ist wie ein biblisches Symbol für die Vergebung der Menschheit.