Museen und Kunst

"Cavalier Rump und sein Liebhaber", Frans Hals - Beschreibung des Gemäldes


Cavalier Rump und sein Liebhaber - Frans Hals. 105,4 x 79,4

Frans Hals 'Gemälde scheint mit den Säften des modernen Holland, einer jungen Bürgerrepublik, gesättigt zu sein. Die Menschen auf den Gemälden des Künstlers sind voller Lebensenergie.

Der auf der Leinwand abgebildete Soldat ruht sich nach der Arbeit aus. Alles ist gut in Spaß und hopfig Kavalier Rampe: Er steht vor der Tür eines Pflanzenmarks, hebt mit einer Hand einen Becher Wein und streichelt mit der anderen einen treuen Hund, eine Freundin, die sich an die Schulter eines glücklichen Nachtschwärmers klammert.

Solche Gemälde von Hals stehen der flämischen Malerei mit ihrer Wahrnehmung des Lebens als Fest nahe. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Arbeit hatte sich der Künstler bereits als Anhänger des Genreporträts erklärt, in dem er nicht nur die Psychologie des Menschen offenbarte, sondern über sein Leben sprach. Interessanterweise erinnert die Handlung der Leinwand an das Evangelium des verlorenen Sohnes, der aus Spaß sein Erbe verschwendete. Aber Hals hat keinen moralischen Schatten: Er bewundert aufrichtig einen Mann, der das Leben liebt. Um die Aufmerksamkeit in dieser Geschichte auf das Motiv des unbeschwerten Spaßes zu lenken - ganz im Sinne niederländischer Künstler - genügt es, sich an Rembrandts Bild "Selbstporträt mit Saskia auf dem Schoß" zu erinnern.


Schau das Video: A Short Film About Frans Hals (Dezember 2021).