Museen und Kunst

Porträt der Kaiserin Maria Alexandrowna, Franz Xavier Winterhalter, 1857

Porträt der Kaiserin Maria Alexandrowna, Franz Xavier Winterhalter, 1857

Porträt der Kaiserin Maria Alexandrowna - Franz Xavier Winterhalter. 120 x 95

Der gebürtige Deutsche Franz Winterhalter ließ sich 1834 in Paris nieder und wurde bald ein brillanter Salonmeister. Der Hofporträtmaler von König Ludwig Philippe und dann Kaiser Napoleon III. Führte zahlreiche Orden des russischen Kaisers und des Petersburger Adels aus.

Winterhalter sticht in der Eremitage hervor "Porträt der Kaiserin Maria Alexandrowna", die Frau von Alexander II. Sie trägt ein weißes, luftiges Kleid mit Bändern auf grau-braunem Hintergrund. Der Künstler war aufmerksam auf die Übertragung der Kleidungssache und schrieb alle Accessoires und Schmuckstücke gründlich auf, so dass der Faden aus schweren Perlen, der dunkles Haar verwebt, und eine Perlenbrosche auf der Brust greifbar zu sein scheinen. Die blassen, schmerzhaften Züge eines dünnen Gesichts und der tiefe, traurige Blick ungewöhnlich ausdrucksstarker blauer Augen deuten auf die unheilbare Krankheit der Kaiserin hin. Im Jahr 1880 starb Maria Alexandrowna an Tuberkulose.

Das Porträt war ein großer Erfolg, und anschließend machten viele Maler Kopien davon.


Schau das Video: F. X. Mozart - Piano Concerto No. 1 in C major, Op. 14 - I Allegro maestoso (Dezember 2021).