Museen und Kunst

Löwenjagd in Marokko, Eugene Delacroix, 1854

Löwenjagd in Marokko, Eugene Delacroix, 1854

Löwenjagd in Marokko - Eugene Delacroix. 74 x 92

Eugene Delacroix (1798-1863) - Französischer Maler und Grafiker, einer der Begründer des romantischen Trends in der europäischen Kunst.

Die Leinwand ist interessant durch die für ihre Zeit neue Handlung, die außergewöhnliche Brillanz und Emotionalität des Bildes. Der Künstler malte ein Bild, auf dem er sein Bild lebendig vermitteln konnte Eindrücke von Marokko20 Jahre nach der Reise nach Afrika.

Jagdszene Von Dynamik und Energie durchdrungen, spürte er buchstäblich die angespannte Atmosphäre, vor der er herrscht kämpfe mit einem Löwen. Delacroix wählt nicht den Höhepunkt eines Ereignisses, sondern den Moment davor. Noch eine Minute - ein Schuss schlägt ein und der Kampf beginnt. Farbverhältnisse sind mit Kontrasten von Rot, Blau und Grün gefüllt. Die Natur, die als Hintergrund für das Geschehen dient, ist nicht leidenschaftslos, sie ist einer der Helden der Arbeit. Die innere Bewegung ist in allem zu spüren: Der Stamm des Baumes scheint verdreht, brodelnd und in Wellen aufsteigend, die Entfernung geht bis zum Horizont, die Beine unruhig kreuzen und das Pferd bricht aus. Eine ähnliche Interpretation des Themas weist sehr auf einen romantischen Künstler hin. Romantiker reisten in den Osten Afrikas, interessierten sich für die Kultur anderer Länder und brachten neue, unerforschte Handlungen in die Kunst ein.


Schau das Video: 10 Schockierende Zoo-Angriffe auf Menschen! (Dezember 2021).