Museen und Kunst

6. Jazzfestival im Kasaner Museum der Schönen Künste

6. Jazzfestival im Kasaner Museum der Schönen Künste

Bereits in Das 6. Mal das Kasaner Museum der Schönen Künste empfängt Gäste aus dem Ausland zu Musikfestivals. Diesmal wird es aufgerufen Jazz auf dem Sandetsky-Anwesen. Dieses Jahr ist das Programm sehr reichhaltig - zwei Bereiche des Jazz werden vorgestellt - amerikanische und europäische, sagt Museumsdirektorin Rosalia Nurgaleeva. Er bemerkte auch, dass das Konzert aus 8 Aufführungen bestehen wird, die traditionell jeden Donnerstag im Zentrum der Stadt stattfinden, wo sich heute das schöne Museum befindet.

Die ersten Gäste aus Amerika sind World Trio. Die Mitglieder dieser Gruppe spielen seit langer Zeit Jazz und kennen alle Feinheiten dieser Musik. In ihren Kompositionen wird es möglich sein, verschiedene Richtungen des Jazz zu hören, einschließlich Russisch. Enver Izmailov (Ukraine), zwei Moskauer Ensembles - Therr Maitz und Marimba Plus, Andrey Kondakov, Olga Skepner und Oleg Anokhin (alle Russland), New York Quintet (USA) - werden ebenfalls auftreten.

Das ist aber noch nicht alles. Die Besucher können auch einen Blick auf die Meisterwerke der Kunst werfen, die auf der im Rahmen dieses Festivals organisierten Ausstellung gezeigt werden. Die Organisatoren haben nicht vergessen, dass Ivan Shishkin 180 Jahre alt geworden wäre, und dieses Festival ist auch auf dieses Datum abgestimmt.


Schau das Video: STUDIO 47 Live. SKULPTUR VON BILDHAUER MARKUS LÜPERTZ ZUM 300. GEBURTSTAG DES DUISBURGER HAFENS (Januar 2022).