Museen und Kunst

Nebliger Morgen, Shishkin, 1885

Nebliger Morgen, Shishkin, 1885



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Nebliger Morgen - Ivan Ivanovich Shishkin. Öl auf Leinwand, 108x144,5

Das Gemälde von I. Shishkin „Misty Morning“ vermittelt, wie viele Werke des großen Landschaftsmeisters, eine überraschend ruhige und friedliche Atmosphäre.

Im Mittelpunkt des Künstlers steht ein ruhiger, nebliger Morgen am Flussufer. Ein sanft abfallendes Ufer im Vordergrund, eine Wasseroberfläche eines Flusses, in dem kaum eine Bewegung zu erraten ist, ein hügeliges gegenüberliegendes Ufer im Dunst des Morgennebels.

Die Morgendämmerung schien den Fluss zu wecken, und schläfrig, faul, sie sammelt nur Kraft, um tief in das Bild einzudringen ... Drei Elemente - Himmel, Erde und Wasser - ergänzen sich harmonisch und enthüllen anscheinend die Essenz jedes einzelnen von ihnen. Sie können nicht ohne einander existieren. Der hellblaue Himmel, der mit Farbe gesättigt ist, geht zu den Gipfeln der Hügel, die mit einem Nebelhut bedeckt sind, und geht dann zum Grün von Bäumen und Gras. Wasser, das all diese Pracht ohne Verzerrung widerspiegelt, betont und erfrischt den Morgen.

Die Anwesenheit einer Person ist auf dem Bild kaum zu erraten: ein schmaler Pfad im Gras, eine klebende Säule zum Binden des Bootes - all dies sind Zeichen einer menschlichen Präsenz. Der Künstler betont dabei nur die Größe der Natur und die große Harmonie der Welt Gottes.


Schau das Video: HOW TO PAINT SNOW. SNOWY LANE an Oil Painting Demonstration by Alan Kingwell (August 2022).