Museen und Kunst

Das Gemälde "Die Entführung Europas", Serov - Beschreibung

Das Gemälde



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Entführung Europas - Valentin Aleksandrovich Serov. 71 x 98

Der Bulle schneidet kraftvoll durch das dichte Meer und entführt das schöne Europa. Die Wellen umhüllen wie ein königlicher Hermelinmantel einen starken Stierkörper. Ruhiges, sogar gleichgültiges Europa.

Die Arbeit enthält keine sekundären Details. Die Schematik der Bilder ist eine Hommage an die Tradition der Moderne. Mit größter Sorgfalt erstellt der Meister das Bild eines Stiers und verleiht ihm einige menschliche Merkmale. Vor uns liegt die Reinkarnation des olympischen Gottes, der sich in die schöne Tochter des phönizischen Königs verliebt hat.

Die Kombination aus Braun-, Blau- und Schwarztönen ist ein klassisches Set antiker kretischer Fresken. Gleichzeitig ist das Werk völlig frei von antiker Statik und Harmonie der Formen. Vor uns liegt eine Handlung voller Energie und Temperament.

Weit entfernt von antiken Designs und dem Erscheinungsbild Europas. Vor dem Betrachter steht keine marmorgefrorene Schönheit, sondern ein gewöhnliches junges Mädchen, dunkelhäutig, von gewöhnlichem Körperbau, weit entfernt von uralter Harmonie.

Die symbolische Bedeutung der Handlung erhält in den Augen des Künstlers einen besonderen, modernen Klang. Europa hat sich von der langjährigen Verehrung antiker Muster entfernt. Wie endet das Schwimmen? Welche Küste wird der Stier belästigen? Fragen bleiben offen.

Der Bildraum unterliegt einem besonderen Rhythmus. Delfine verleihen der Komposition Dynamik und betonen die Kraft und Stärke des Bullen. Der Arbeitshorizont ist offen. Fauler Blick auf die Wellen, eine verzerrte, nur bestimmte Reflexion der Helden in der Wasseroberfläche, erzeugt ein Gefühl für die Kraft der Elemente, ihre Unbezähmbarkeit.

Europa ist zuversichtlich in Bezug auf den Stier, sie hat ihm vollkommen vertraut. Eine Girlande, deren Überreste in einem Horn gefangen sind, sieht nicht mehr wie ein Ornament aus. Helden blicken zurück auf den Betrachter, als würden sie ihn nach sich selbst ins Unbekannte einladen.

Die Arbeit war eine der letzten im Leben des Autors. Dies ist eine Art Verständnis des gesamten kreativen Weges, schwieriger Gedanken über die moderne Welt, über ihren Weg in die Zukunft. Die Anziehungskraft auf die antike Handlung ist kein Zufall. Die Verkörperung der klassischen Handlung mit neuen künstlerischen Mitteln, dies ist ein kreatives Testament des Meisters, ein Versuch, der Welt eine Botschaft zu hinterlassen.

Diese Arbeit gilt als eine der erfolgreichsten und erkennbarsten Arbeiten des Autors, ein Beispiel für die Malerei der Moderne. Bisher sind etwa zehn verschiedene Versionen dieser Arbeit bekannt. Der Autor suchte hartnäckig nach dem optimalen Farbschema, experimentierte mit dem Raum und verbesserte die Bilder. Jede Version zeichnet sich durch künstlerischen Klang, Atmosphäre und Farbe aus.


Schau das Video: LEICHENHALLE ENTDECKT- Lost Place (August 2022).